Referenzen - Marion AlbrechtMarion Albrecht

Im Jahr 2009 habe ich meine Fortbildung bei DiCon begonnen und war von Anfang an begeistert von der vielschichtigen und bewusstseinserweiternden Sicht auf den Menschen und sein Umfeld. Das, was die DiCon-Methode so besonders macht, ist die Nachhaltigkeit. DiCon setzt nicht auf die durch Werkzeuge und Methoden eingeleitete „Dressur“, sondern lehrt uns auf besonders eindrucksvolle Weise, sich selbst besser zu verstehen, sich seiner selbst bewusst zu sein und tiefergehend kennenzulernen.

Wie leicht verfallen wir immer wieder der Illusion, den (beruflichen und privaten) Erfolg und das Glück im Außen zu finden. DiCon zeigt auf, dass eine Änderung im Außen immer nur kurzfristige Erfolge nach sich ziehen kann.

Keiner kann seinen Selbstwert spüren, wenn er das Unbewusste nicht wissen will.

Wenn man seine Motive nicht kennt, kennt man auch nicht die wirklichen „Treiber“ seiner Handlungen. Unsere Gedankenkonstrukte haben Verhaltensmuster in uns entstehen lassen, die uns immer wieder gleich denken und handeln lassen – und damit stehen wir immer wieder vor ähnlichen Situationen und Problemen und fragen uns (im schlimmsten Fall), warum sich scheinbar alles gegen uns verschworen hat.

DiCon verhilft zur Klarheit und macht bewusst, dass die Lösungen vielfach in uns selbst liegen.

Man sagt, Erfolg macht wohlbefindlich, ich habe jedoch erfahren, dass Wohlbefinden erfolgreich macht.

Die Selbst(er-)kenntnis und Selbstreflexion sind elementare Schlüssel zur Selbstführung, insbesondere in Zeiten von Stressmanagement und Burn-Out.

Wer andere Menschen verantwortungsvoll führen will, muss zuallererst sich selbst führen können.

Ich führe heute ein selbstbestimmteres, zufriedeneres und ausgeglicheneres Leben durch die Bewusstmachung meiner Motive. Sobald man sich etwas bewusst gemacht hat, „verändert“ sich die Umwelt.

Mein besonderer Dank gilt dem gesamten äußerst kompetenten DiCon-Team, die der IFK- bzw. Change Management Fortbildung zu großem Erfolg verhelfen.

Ich empfehle diese Qualifikation jedem, der eigenverantwortlich mit sich und seinem Leben umgehen will und der mutig genug ist, sich einem Abenteuer zu stellen.

Das einzig lebenswerte Abenteuer kann für den modernen Menschen nur noch innen zu finden sein.
C.G. Jung, Der Mensch und seine Symbole

Marion Albrecht
Hamburg, den 24.11.2011

nach oben | zurück