Fortbildung für Verkaufs-/Vertriebsleiter

Fortbildungskonzept für Verkaufsleiter von Außendiensten

Außendienstmitarbeiter werden in Zukunft nur noch erfolgreich sein, wenn sie als „Erfolgscoach des Kunden“ diesen umfassend in Bezug auf die Realisierung seiner Unternehmensziele beraten können. Die bisher gelebte Produktorientierung weicht einer kompromisslosen Kundenorientierung.

Hierdurch ergeben sich für die Verkaufsleitung in Bezug auf die Führung des Außendienstes neue Aufgaben. Der häufig gepflegte Führungsstil durch quantitative Ziel- und Ergebnisvorgaben leistet einer Abholermentalität des Außendienstes Vorschub und fördert die reine Produktorientierung.

Zentrale Aufgabe von Verkaufsleitern oder allgemein für den Außendienst zuständigen Führungskräften wird neben dem notwendigen Einfordern von Leistungen die Selbstorganisation und Entwicklung der Kräfte und Kompetenzen der Verkäufer zu deren persönlichem Erfolg sein.

Ein rein an Zahlenvorgaben orientierter, kontrollierender und damit zwangsläufig Druck ausübender Führungsstil wird dann abgelöst durch einen partnerschaftlichen und entwicklungsorientierten Führungsstil, der sinnvolle Förderung des Verkäufers mit notwendiger Forderung verbindet.

Hiermit sind unterschiedliche Anforderungen verbunden:

 

nach oben | zurück