Der DiCon-Führungs-CHECK: Mitarbeiter bewerten Ihre/n Vorgesetzte/n



Motivation

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Die Mitarbeiter haben Vertrauen in meine/n Vorgesetzte/n und in seine/ihre Führung
Mein/e Vorgesetzte/r entwickelt die Stärken der Mitarbeiter weiter
Mein/e Vorgesetzte/r konzentriert sich eher auf die Stärken der Mitarbeiter als auf deren Schwächen
Mein/e Vorgesetzte/r lässt den Mitarbeitern viel Freiraum darin, wie Ziele erreicht werden können – das Ergebnis muss allerdings erreicht und Prozesstransparenz gegeben sein
Mein/e Vorgesetzte/r berücksichtigt die Talente der Mitarbeiter
Mein/e Vorgesetzte/r führt regelmäßig Vier-Augen-Gespräche über Entwicklung und Leistung mit den Mitarbeitern
Mein/e Vorgesetzte/r erkennt, was sie/ihn selbst in ihrem/seinem Tun und Denken treibt
Mein/e Vorgesetzte/r erkennt die Motive und Beweggründe der Mitarbeiter und weiß, wie sie/er diese fördert
Mein/e Vorgesetzte/r schöpft auch in Krisenzeiten Mut und schreitet optimistisch voran
Die Erfolge der Mitarbeiter werden von meiner/m Vorgesetzten i. d. Regel wahrgenommen und kommentiert
Ihre/seine Ansprüche an die Teamleistungen werden als anspruchsvoll, aber als erreichbar empfunden

Kommunikation

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Mein/e Vorgesetzte/r kommuniziert direkt und wird auch ebenso angesprochen (keine Kommunikation über Dritte!)
Die Mitarbeiter betrachten Wissensmanagement als selbstverständlich
Sitzungen werden professionell protokolliert
Mein/e Vorgesetzte/r hat den Mut zu Offenheit und Transparenz (keine Notlügen!) und erntet dasselbe auch von den Mitarbeitern
Mein/e Vorgesetzte/r kommuniziert ihre/seine Anweisungen und Entscheidungen so, dass diese verstanden werden
Mein/e Vorgesetzte/r ist für ihre/seine Mitarbeiter als Ansprechpartner/in verfügbar, nimmt sich Zeit für deren Anliegen und hört ihnen zu
Mein/e Vorgesetzte/r kommuniziert respektvoll und wertschätzend bei gleichzeitiger Ziel-/Ergebnisorientierung
Mein/e Vorgesetzte/r nimmt sich die Zeit, den Mitarbeitern konstruktive Rückmeldungen zu geben
Es herrscht eine ständige und verantwortliche Transparenz über den Stand der Arbeitsergebnisse in ihrem/seinem Team
Verantwortliche Delegation mit anschließender Überprüfung und Feedback ist steter Bestandteil ihres/seines Führungsstils

Menschenkenntnis

Menschenkenntnis
Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Mein/e Vorgesetzte/r hat ausreichend Kenntnis von der privaten Situation der Mitarbeiter
Mein/e Vorgesetzte/r hat ein Gespür für hemmende Faktoren und unbewusste Muster der Mitarbeiter
Mein/e Vorgesetzte/r versteht die Mitarbeiter und kann diese zuverlässig einschätzen
Mein/e Vorgesetzte/r verfügt über die Methoden- und Beziehungskompetenz, um für eine gute Atmosphäre zu sorgen
Mein/e Vorgesetzte/r kennt Hobbys und spezielle Interessen der Mitarbeiter, die dem Unternehmenserfolg dienlich sein könnten
Mein/e Vorgesetzte/r legt wert darauf, dass die Mitarbeiter ihre Potenziale erkennen und erweitern - hierbei kann er/sie als Coach auf Wunsch helfen

Teamfähigkeit

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Mein/e Vorgesetzte/r hat eine gute Beziehung zu den Mitarbeitern in ihrem/seinem Team
Mein/e Vorgesetzte/r kann mit anderen im Team zusammenarbeiten und kooperieren
Bei der Auswahl von Teams hat mein/e Vorgesetzte/r ein Gespür für günstige Synergieeffekte
Mein/e Vorgesetzte/r kann Teamgeist und Verbindung und somit ein effektives Miteinander fördern
Entscheidungen trifft mein/e Vorgesetzte/r gern unter Einbindung wichtiger Mitarbeiter – ist aber auch mutig genug, für sich wichtige Entscheidungen durchzusetzen
Abteilungsübergreifendes Teambuilding ist selbstverständlich, sonst wäre ihr/sein Bereich eine Insel und würde sich aufreiben
Mein/e Vorgesetzte/r kann angemessene Nähe zum Team leben und genießt dafür Anerkennung
Die zwischenmenschliche Ebene zwischen den hierarchischen Ebenen ist warm/vertraut
Eine hohe Anzahl von Projektgruppen (Aufsplittung des Unternehmens in Einzelunternehmen) führt nicht zur Führungsschwäche
Innerhalb des Teams gibt es ein Gefühl von Sicherheit, Vertrauen und Verbindung
Es gibt keine Fälle von Mobbing innerhalb ihres/seines Teams
Ihr/sein Team hat ein gutes Verhältnis zu anderen Teams
Ihr/sein Team empfindet eine Identifikation mit dem Unternehmen
Ihre/seine Teammitglieder leisten einander Unterstützung und geben sich konstruktiv Kritik
Gutes Teamwork wird belohnt
Die Förderung der Mitarbeiter liegt meiner/m Vorgesetzten im Sinne des Teamgeistes sehr am Herzen und verbessert ihr/sein Standing im Unternehmen
Solidarische Unterstützung ist in ihrem/seinem Team allgegenwärtig

Organisationsfähigkeit

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Planungen können weitgehend eingehalten werden; es herrscht Verlässlichkeit
Besprechungen werden vorbereitet und verantwortlich geführt
Es gelingt meiner/m Vorgesetzten, sich kurzfristig einen Durch-/Überblick über die Situation zu verschaffen
In chaotischen Situationen kann mein/e Vorgesetzte/r sinnvolle Prioritäten setzen und erkennen, was gerade am wichtigsten ist
Mein/e Vorgesetzte/r ordnet und plant Termine und Arbeitsabläufe so, dass wenig Reibungsverluste entstehen
Ressourcenmanagement gehört zu ihren/seinen Kernkompetenzen
Ihre/seine Projektplanung ist nicht nur sachlich begründet sondern stets mit der Strategie des Unternehmens bzw. der Abteilung sinnhaft verbunden und bekannt
Der Umgang mit Projektmitteln wird durch ihre/seine Abteilung und sie/ihn verantwortlich gestaltet

Lernfähigkeit

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Mein/e Vorgesetzte/r ist in der Lage, sich konstruktiv mit ihrer/seiner Umwelt auseinanderzusetzen
Kritik nimmt sich mein/e Vorgesetzte/r zu Herzen und lernt daraus
Für Wandel und Veränderung ist mein/e Vorgesetzte/r offen
Fehlschläge und misslungene Situationen kann mein/e Vorgesetzte/r als Anlass für ein Umdenken und eine persönliche Weiterentwicklung nehmen
Probleme gelten als Herausforderungen und es wird gekonnt auf den Hintergrund kurzgeschlossen, um eine sinnvolle Lösung zu finden
Mein/e Vorgesetzte/r ist flexibel und lernfähig genug für künftige Anforderungen

Konfliktfähigkeit

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Konflikte spricht mein/e Vorgesetzte/r in ihrer Entstehung mutig und offen an
Fehler werden respektvoll analysiert und mit ihrer/seiner Unterstützung für die Zukunft verhindert
Aufregung und Konflikte im Team kann sie/er zulassen und als Chance zum Lernen nutzen statt diese zu unterdrücken
Schlechte Nachrichten kann sie/er auf respektvolle Weise überbringen
Bei einem Konflikt erkennt sie/er schnell, worum es „im Prinzip“ geht
Kritische Mitarbeiter nimmt mein/e Vorgesetzte/r ernst, es wird ihnen von ihr/ihm der gleiche Raum gegeben wie allen anderen – nach einer Entscheidung erwartet sie/er allerdings einen solidarischen Außenauftritt
Konflikte sind Chancen zum besseren Kennen lernen und werden deshalb dafür verantwortlich genutzt, mein/e Vorgesetzte/r neigt nicht zum Harmonisieren
Wenn es wichtig ist, kann mein/e Vorgesetzte/r ihre/seine Konfliktbereitschaft kraftvoll einbringen, ohne persönlich zu verletzen

Innovationsfähigkeit

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Mein/e Vorgesetzte/r gilt als kreativ und offen für unkonventionelle Ideen und Wege
Trends und Strömungen erkennt sie/er schnell und kann flexibel darauf reagieren
Ihr/ihm und den Mitarbeitern bleibt ausreichend „Raum“ für kreatives Gedankengut
Kreativität gilt in ihrem/seinem Team als wichtig und fällt in der Regel nicht der Zeitnot zum Opfer
Den permanenten Wandel kann mein/e Vorgesetzte/r begrüßen und dabei durch konstante Werte die notwendige Basis für Innovation bereitstellen
Mein/e Vorgesetzte/r ist risikobereit im Rahmen ihrer/seiner Verantwortung für das Unternehmen, das sie/er vertritt
Die Umsetzung einer Idee in ein Leistungsangebot erfolgt zeitnah
Im Zusammenhang mit Veränderungen entstehen kaum Reibungen und Reibungsverluste

Vorbildfunktion

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Mein/e Vorgesetzte/r ist sich ihres/seines Auftretens und ihrer/seiner Ausstrahlung in hohem Maße bewusst
Sie/er kennt die Werte, die er/sie verkörpert und ihr/ihm ist bewusst, inwiefern diese sich mit den Werten des Unternehmens decken
Mein/e Vorgesetzte/r gilt als überzeugungs- und führungsstark
Sie/er gilt als fair und lernbereit
Sie/er kann sich entschuldigen – dies tut sie/er besonders bei unbeabsichtigten Gefühlsmissachtungen Dritter
Ihr/sein Team und mein/e Vorgesetzte/r haben den Überblick über unsere Wirkung nach innen und außen
Initiative zu ergreifen ist eine selbstverständliche Kompetenz für sie/ihn und ihre/seine Mitarbeiter

Komplexe Intelligenz

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Mein/e Vorgesetzte/r kann Muster/Wechselwirkungen auf unterschiedlichen Ebenen (wieder-)erkennen
Mein/e Vorgesetzte/r kann Komplexität bündeln, indem sie/er benennen kann, worum es „im Prinzip“ geht
Mein/e Vorgesetzte/r erkennt Zusammenhänge und Vernetzungen und kann daraus allgemein verständliche Grundsätze, Anweisungen und Entscheidungen ableiten
Es gelingt ihr/ihm, komplexe Zusammenhänge verständlich darzulegen

Authentische Führung

Bewertung 1 = beste / 6 = schlechteste Note 123456
Die Mitarbeiter wissen immer wo mein/e Vorgesetzte/r ist und was sie/er macht
Mein/e Vorgesetzte/r kann auf ihre/seine Autorität vertrauen, ohne autoritär oder kontrollierend aufzutreten
Sie/er verbindet Durchsetzung und Empathie ohne dabei einseitig zu werden
Die Mitarbeiter sind immer über ihre/seine Erwartungen informiert
Mein/e Vorgesetzte/r verfügt über eine klare und transparente Strategie und vertritt diese gerne „offen“, damit diese gebündelt „auf die Strasse kommt“
Der Zielformulierungsprozess wird von ihr/ihm offen – aber vorbereitet -gesteuert
Mein/e Vorgesetzte/r ist entscheidungswillig
Entscheidungsprozesse legt sie/er gern offen, damit die Mitarbeiter sie/ihn entweder daran kritisieren oder nachvollziehen können = sie/er betrachtet dieses auch als Lernhilfe für das gesamte Team
Vereinbarte Ziele werden stets im Auge behalten und verantwortlich umgesetzt – begründete Abweichungen sind willkommen
Abwehrroutinen im Team kann sie/er deaktivieren


Damit Sie eine komplette Auswertung in Form einer Gesamtnote und einer Zwischennote für die einzelnen Bereiche bekommen können, tragen Sie bitte in den nachfolgenden Kasten lediglich Ihre Emailadresse ein. Die anderen Daten füllen Sie bitte nur aus, wenn Sie mit uns bereits eine Kundenbeziehung haben oder einen völlig unverbindlichen Kontakt aufnehmen möchten. Wir nehmen nur Kontakt mit Ihnen auf, wenn Sie dieses ausdrücklich durch das Ausfüllen der zusätzlichen Rubriken erlauben. Wenn Sie lediglich Ihre Emailadresse notieren, erhalten Sie die kostenlose Auswertung und es erfolgt keine Kontaktaufnahme.


Kontaktdaten:
Vor-/Nachname: 
Bewertete Person: 
Firma: 
Straße: 
Plz/Ort:  /
Telefon: 
E-Mail: 
Ja, ich möchte den Newsletter abbonieren


Newsletter:
Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Trends und branchenrelevante Themen aus den Bereichen Unternehmensberatung, Personal- und Führungskräfteentwicklung, Management Training, Coaching!

Es erwarten Sie komprimierte und aktuelle Beiträge, die neue Impulse setzen und innovative Ansätze aufzeigen.

Unser NEWSLETTER erscheint quartalsmäßig.